Studie

Wer verdient, was er verdient?

Von Christopher Klausnitzer14.03.2014
Gehaltsstudie Vertrieb; Foto: dreamstime.com
Gehaltsstudie Vertrieb; Foto: dreamstime.com

Die Gehaltsstudie Verkauf 2014 zeigt Ergebnisse einer Gehaltsumfrage, an der sich mehr als 500 Vertriebler beteiligt haben. Das Gehalt der Topverdiener ist demnach weiter gestiegen und 72 Prozent der Befragten sind mit ihrem aktuellen Einkommen zufrieden.

Von Christopher Klausnitzer

Durchschnittlich 85.000 Euro verdient ein Verkaufs- oder Vertriebsleiter, der Umfrage zufolge im Jahr. Das sind sechs Prozent mehr, als noch im Jahr zuvor. Kollegen im Produktmanagement bzw. -marketing liegen mit rund 60.000 Euro auf Rang zwei, gefolgt von Verkaufsaußendienstlern mit knapp 58.800 Euro.

Ausschlaggebend für die Höhe des Einkommens sind folgende Faktoren: Geschlecht, Alter, Personalverantwortung, Vertriebsgebiet und die Unternehmensgröße. Der absolute Topverdiener ist demnach ein Verkaufsleiter, der für einen Großkonzern in der Telekommunikationsbranche tätig ist.

Ein Großteil der Befragten (72 Prozent) ist mit dem aktuellen Verdienst zufrieden oder sogar sehr zufrieden, heißt es in der Studie. Die eigenen Karrierechancen sehen jedoch nur noch 52 Prozent positiv.

Von Christopher Klausnitzer

Ressort

(c) Stephan Kober

Gastbeitrag

Mit den Erfolgsmustern der Feuerwehr Vertriebskraft entfachen

Stephan Kober08.01.2020

Was können Vertriebler von Feuerwehrleuten lernen? So übertragen Sie deren Leidenschaft und Willen auf den B2B-Vertrieb.

(c) rclassenlayouts

Studie

Expertenumfrage: Vertriebskennzahlen 2020

aus der Redaktion08.01.2020

Kennzahlen und Kennzahlensysteme sind aus dem Vertrieb nicht wegzudenken – aber werden diese auch effektiv genutzt?

(c) Getty Images / Olivier Le Moal

Ratgeber

Wie Berater erfolgreich Personal Branding betreiben

Bernhard Kuntz12.12.2019

Wie mache ich meinen Zielkunden klar, was mich von meinen Mitbewerbern unterscheidet? Wie werde ich in ihren Augen eine attraktive und unverwechselbare Marke? Das fragen sich viele persönliche Dienstleister wie Berater gleich welcher Couleur. Personal Branding kann Sie dabei unterstützen.