Studie

Überstunden und zu wenig Gehalt – der Xing-Gehaltsreport

aus der Redaktion11.05.2018
(c) gettyimges/lila-es
(c) gettyimges/lila-es

Das Karrierenetzwerk Xing hat seine Mitglieder nach ihrem Gehalt befragt. Der Vertrieb landet dabei unter den Top drei der am besten verdienenden Berufsgruppen.

aus der Redaktion

Zu wenig Gehalt und zu viele Überstunden. Das ist die Kernaussage der Gehaltsstudie des Karrierenetzwerks Xing. 12 000 Fach- und Führungskräfte hatten an der Umfrage im Herbst 2017 teilgenommen.

+++ Melden Sie sich jetzt an für unseren kostenlosen Newsletter Vertriebsszene und erhalten Sie wöchentlich und kostenlos Einsichten aus der Vertriebspraxis, lukrative Jobangebote und eine Auswahl an Personalwechseln. +++

Bei der Analyse der Gehälter nach Berufsgruppen kamen Vertrieb und Handel auf Platz 3. Das durchschnittliche Bruttojahreseinkommen von 81 432 Euro überboten nur Fach- & Führungskräfte aus den Bereichen Finanzen & Controlling (81 554 Euro) und Unternehmensentwicklung (115 123 Euro).

Ein Studium zahlt sich aus

Ähnlich der übrigen untersuchten Berufsgruppen macht sich ein akademischer Abschluss im Vertrieb bezahlt. Der Unterschied bei den Angaben der Xing-Nutzer mit und ohne akademischem Hintergrund lag bei knapp 20 000 Euro durchschnittlichem Jahreseinkommen.

(c) Xing 2018

Berufsgruppenübergreifend verdienen Arbeitnehmer nach eigener Ansicht zu wenig. Gleichzeitig arbeiten sie zu viel. 82 Prozent der Vollzeitbeschäftigen arbeite laut eigenen Angaben mehr als im Arbeitsvertrag festgehalten. Die konkrete Zahl der Überstunden steigt laut Studie sukzessive mit dem Hinzukommen von Personalverantwortung und dem Erreichen der nächsten Karrierestufe. Genaue Angaben zu Überstunden im Vertrieb oder der Zufriedenheit mit den Gehältern im Vertrieb macht die Studie nicht.

 

aus der Redaktion

Mehr zum Thema Gehalt im Vertrieb

Das könnte Sie auch interessieren...

(c) gettyimages/Caiaimage/Tom Merton

Ratgeber

Welche Rolle die Neukundenakquise im Vertrieb spielt

von Fritz Meier17.05.2018

Der Vertrieb ist ein elementarer Prozess in jedem Unternehmen. Doch worauf kommt es im Zusammenhang mit Vertriebsprozessen eigentlich genau an und welche Stellschrauben stehen Unternehmen dabei zur Verfügung?

(c) gettyimages/PhotoAlto/Milena Boniek

Ratgeber

Was Großunternehmen von Startups lernen können

von Mario Pufahl17.05.2018

Der moderne Kunde nutzt digitale Kanäle, um eigenständig Produkte zu recherchieren und schreibt lieber E-Mails, als dass er Telefongespräche führt - kann der klassische Vertrieb mit diesem "digitalen Wandel" mithalten?

(c) gettyimages/suedhang

Ratgeber

Mehr Abschlüsse durch gutes Angebotsmanagement

von Oliver Schumacher16.05.2018

Wer Angebote macht, ohne zu verkaufen, hat vergeblich gearbeitet und damit Geld und Zeit verloren. Erschweren die eigenen Best-Price-Angebote vielleicht sogar den Kauf unnötig?