Lesestoff

Topseller von morgen

aus der Redaktion08.02.2018
(c) PPRO Group, (c) Zalando
(c) PPRO Group, (c) Zalando

Den geeigneten Nachwuchs zu finden ist ein Dauerthema im Vertrieb. Deswegen haben wir zwei aufstrebende Vertriebler nach Ihren Zielen, dem schönsten am Sales-Beruf und Ihrem Verständnis von Erfolg gefragt.

(c) Zalando„Karriere bedeutet für mich in erster Linie, Chancen geboten zu bekommen und diese zu nutzen. Ziele sind dabei für mich aus meiner Arbeit kaum wegzudenken. Das Erreichen kleinerer Ziele wird häufig nur mit einem Lächeln oder aber einer kurzen Siegerfaust gefeiert. Das Erreichen größerer Ziele bedarf dann doch einer größeren Selbstbelohnung. Ob ein Abendessen mit der Freundin in einem netten Restaurant oder die Erfüllung eines länger gehegten Wunsches – Belohnung muss sein. Danach werden dann wieder die Ärmel hochgekrempelt, neue (höhere) Ziele definiert und daran gearbeitet, sie zu erreichen.“

- Tim Seelmann ist Key Account Manager bei Zalando

 

 


(C) PPRO Group"Die tägliche Abwechslung und das Kennenlernen unterschiedlicher Akquisephasen. Man trifft auf verschiedene Charaktere sowie Unternehmen mit jeweils anderem Bedarf, mit denen der gesamte Sales-Cycle durchlaufen wird. Am Ende steht dann das Schönste am Sales-Beruf: Die Zusage zur Zusammenarbeit. So ein Erfolg ist aber nur temporär und muss jeden Tag bestätigt werden."

- Benedikt Rütter ist Director Sales - Issuing bei der PPRO Group

 

 

 


Hinweis: Dieser Beitrag stammt aus der Ausgabe Dezember 2017 des ePapers Business Developer Plus - das Fachmedium für Themen rund um den B2B-Vertrieb. Die nächste Ausgabe erscheint am 19. März und widmet sich dem Thema "Frühlingsgefühle".

 

 

aus der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren...

(c) Thinkstock/eternalcreative

Studie

Verkäufer beklagen Produktivitätsverluste

aus der Redaktion16.02.2018

Vertriebler in Europa haben ein Problem: Sie können nicht maximal produktiv arbeiten. Eine Studie hat die Ursachen untersucht.

(c) Thinkstock/shironosov

Ratgeber

5 Tipps für einen starken Auftritt

von Imme Vogelsang15.02.2018

Begegnen wir Fremden, stecken wir sie innerhalb von nur rund 100 Millisekunden in eine Schublade. In welcher Schublade Sie aber landen, können Sie bestimmen.

(c) Thinkstock/anyaberkut

Ratgeber

So motivieren Sie Verkäufer zum Aufbau langfristiger Beziehungen

von Heinz-Peter Kieser15.02.2018

Moderne Vergütungssysteme zielen nicht mehr auf einzelne Verkäufe ab. Mit Hilfe von Punktesystemen können Unternehmen die Bemühungen für langfristige Kundenbeziehungen vergüten.