Ratgeber

"Man muss sich eingestehen, dass man weltweit der Beste ist"

aus der Redaktion24.11.2017
(c) Jaewoo Hyun; Puma; Ingo Dahm;  Qualtrics; Wrike; DEIN MÜNCHEN e.V.,
(c) Jaewoo Hyun; Puma; Ingo Dahm; Qualtrics; Wrike; DEIN MÜNCHEN e.V.,

In der Kategorie "Mein bester Ratschlag" aus unserem ePaper geben Vertriebler Auskunft über den Rat, der sie in ihrer Karriere vorangebracht hat, von wem sie ihn erhalten haben und warum der Ratschlag wertvoll war.

aus der Redaktion

(c) Jaewoo Hyun'Größenwahnsinnig, Genial, Gierig.' Ein Zitat von Dieter Nass, meinem ersten Coach in meiner professionellen, beruflichen Laufbahn. Dieses Geheimkonzept steht (aus der Statistik heraus) für den Erfolg von Personen, die diese 3 Komponenten tagtäglich LEBEN. Es gibt viele andere Komponenten, die für den Erfolg eine Rolle spielen, aber man muss sich selber eingestehen und auch nach außen hin kommunizieren, dass man weltweit der Beste oder die Beste ist. Man glaubt es kaum, aber auch die schlausten Menschen kommen oft nicht drauf: Durch diese Provokation bekommt man Chancen, es unter Beweis stellen zu dürfen."

- Jaewoo Hyun, Sales Director bei Accenture.

 

Hinweis: Dieser Ratschlag stammt aus der aktuellen Ausgabe unseres ePapers Business Developer Plus. Die nächste Ausgabe erscheint am 4. Dezember und widmet sich dem Thema "Karriere im Vertrieb". Die Winterausgabe beinhaltet unter anderem den Vergleich Xing vs. Linkedin, Podcasts für den Vertrieb und ein Portrait über SAP-Chef Bill McDermott, der einzige CEO mit Vertriebsvergangenheit in einem DAX-Unternehmen.
 
Preview der aktuellen Ausgabe:
 

aus der Redaktion

Ressort

(c) Shutterstock

Gastbeitrag

CRM-Einführungsprojekt auf Kurs – Wie Sie richtig starten

Claudio Endres30.06.2020

Ein intelligentes Tool für das Customer Relationship Management (CRM), in dem alle Daten zu Kunden gesammelt werden, bietet bildet die Grundlage des modernen Vertriebsmanagements.

(c) Getty Images/rclassenlayouts

Studie

Vertriebskennzahlen 2020

aus der Redaktion25.06.2020

Kennzahlen sind schon immer ein wichtiges Instrument im Vertrieb, doch in Zeiten der Corona-Pandemie gewinnen sie weiter an Bedeutung.

(c) Getty Images/YinYang

Gastbeitrag

Wie managt man Vertriebsteams aus dem Homeoffice und in Krisenzeiten?

Sergei Anikin20.05.2020

Die Corona-Krise stellt den Alltag der Menschen auf den Kopf. Und viele Unternehmen sind inzwischen auch im Survival-Modus. Doch wie managt man ein Team im Rahmen der Corona-Pandemie digital und aus dem Homeoffice – und geht gleichzeitig sinnvoll mit der Krise um?