Studie

Langer Atem zahlt sich aus

Von Viktoria Bittmann27.03.2014
Gehalt, Foto: www.thinkstock.com
Gehalt, Foto: www.thinkstock.com

Spitzengehälter können Sales- und Marketing-Fachleute beim Jobeinstieg nicht erwarten. Wer jedoch einen langen Atem beweist, wird laut einer Gehaltsstudie von Michael Page aber mit satten Zuwächsen belohnt.

Von Viktoria Bittmann

Die Gehälter im Bereich Sales & Marketing stagnieren. Dies ist das zentrale Ergebnis einer neuen Studie der Personalberatung Michael Page. Demnach brauchen Berufseinsteiger in puncto Gehaltsentwicklung einige Geduld. Laut Michael Page haben die Gehälter in der Vergangenheit bei Marketing & Sales nur um ein bis zwei Prozent pro Jahr zugelegt. „Spätestens aber nach ein paar Jahren Berufserfahrung steigen die Gehälter an“, heißt es in der Studie.

Die schleppende Entwicklung auf den Gehaltszetteln der Marketing- und Sales-Manager führen die Autoren der Studie unter anderem auf wirtschaftliche Rahmenbedingungen zurück. „Die Eurokrise hat sich in den letzten zwei Jahren auch auf die Marketing-Budgets ausgewirkt. So waren auch Positionen in diesem Bereich nicht sonderlich stark nachgefragt, was sich wiederum auch in den stagnierenden Gehältern widerspiegelt“, sagt Nils Richter, Executive Director Northern Germany bei Michael Page.
PR-Manager, die etwa fünf bis zehn Jahre Berufserfahrung mitbringen, verdienen laut Studie in einem mittelständischen Dienstleistungsunternehmen zwischen 47.000 und 57.000 Euro. In großen Unternehmen sind bis zu 10.000 Euro mehr drin. Marketing Manager erhalten bei gleichen Voraussetzungen in der Dienstleistungsbranche 45.0000 bis 65.000 Euro pro Jahr. Am meisten Luft nach oben ist dabei in der Industrie.

Für die Untersuchung wurden etwa 3.000 Kandidatengespräche im Zeitraum von Mitte bis Ende 2013 ausgewertet. Berücksichtigt wurden Sales & Marketing in den Bereichen Dienstleistung, Konsumgüter, Einzelhandel, Industrie und Hightech. Unterschieden wurde zudem nach Berufserfahrung und Firmengröße.

Die vollständige Studie finden Sie hier.

Von Viktoria Bittmann

Ressort

(c) Shutterstock

Gastbeitrag

CRM-Einführungsprojekt auf Kurs – Wie Sie richtig starten

Claudio Endres30.06.2020

Ein intelligentes Tool für das Customer Relationship Management (CRM), in dem alle Daten zu Kunden gesammelt werden, bietet bildet die Grundlage des modernen Vertriebsmanagements.

(c) Getty Images/rclassenlayouts

Studie

Vertriebskennzahlen 2020

aus der Redaktion25.06.2020

Kennzahlen sind schon immer ein wichtiges Instrument im Vertrieb, doch in Zeiten der Corona-Pandemie gewinnen sie weiter an Bedeutung.

(c) Getty Images/YinYang

Gastbeitrag

Wie managt man Vertriebsteams aus dem Homeoffice und in Krisenzeiten?

Sergei Anikin20.05.2020

Die Corona-Krise stellt den Alltag der Menschen auf den Kopf. Und viele Unternehmen sind inzwischen auch im Survival-Modus. Doch wie managt man ein Team im Rahmen der Corona-Pandemie digital und aus dem Homeoffice – und geht gleichzeitig sinnvoll mit der Krise um?