Karriere

Top-Vertriebler ausgezeichnet

12.10.2016
Foto: Quadriga Media / Julia Nimke
Foto: Quadriga Media / Julia Nimke

Wir gratulieren herzlich allen Gewinnern des Deutschen Preis für Sales Performance (DPSP)! Diese Nominierten haben die Jury mit ihren Bestleistungen im Jahr 2016 überzeugt:

Sales Tool/Software/CRM

Axa Versicherung People.innovation.partners.

E- und M-Commerce

CPR

Prozess

Bosch Sicherheitssysteme

Organisation

Dörken MKS-Systeme

Innovation

ZEUS Zentrale für Einkauf und Service

Händlermanagement

DKV EuroService

Mitarbeiterführung und –entwicklung

SAP

Die Gewinner des DPSP und die Jury bei der Preisverleihung im Tipi am Kanzlermnt. (c) Quadriga Media / Julia Nimke

Globalisierungsstrategie

UNILUX

Pricing

Autohaus Timmermanns

Vertriebsmanager

Living Fertighaus

Key-Account-Team

NetApp Deutschland

Online-Sales-Team

FriedWald

Sales-Support-Team

AMAZON

Außendienst

REWE Dortmund Großhandel

Mehr zum Thema Deutscher Preis für Sales Performance

(c) Quadriga Media / Laurin Schmid (www.laurin-schmid.com)

Porträt

Das Key Account Team des Jahres

Norbert Wessendorf
(c) Quadriga Media / Laurin Schmid (www.laurin-schmid.com)

Porträt

Der Vertriebler des Jahres

Norbert Wessendorf

Das könnte Sie auch interessieren...

(c) gettyimages/Anna_Brothankova;

Ratgeber

Wenige große oder doch lieber mehr kleine Kunden?

von Oliver Schumacher12.12.2018

Das Verhältnis zwischen Aufwand und Nutzen im Verkauf muss stimmen. Welche Rolle bei dieser Abwägung die Fokussierung auf große oder kleine Kunden spielt.

(c) gettyimges/BartekSzewczyk;

Ratgeber

Gutes Geld für Spitzenleistungen

von Heinz-Peter Kieser12.12.2018

Klassische variable Vergütung im Vertrieb schafft es immer weniger, die Mitarbeiter auf die wichtigen Vertriebsziele auszurichten und zu guten Leistungen zu motivieren. Kosmetische Eingriffe reichen da nicht.

(c) gettyimages/syahrir maulana;

Ratgeber

4 Gründe, die meist angewendete Vertriebsstrategie zu überdenken

von Isabel Stühler14.12.2018

Die Vertriebsstrukturen haben sich in den vergangenen Jahren, besonders in größeren Unternehmen, geändert. Leider übertragen Geschäftsführer dabei häufig den gesamten Vertriebsablauf auf den Außendienst.