Karriere

Die Networking Night auf dem VMK 2018

12.06.2018
(c) Quadriga Media Berlin/Laurin Schmid
(c) Quadriga Media Berlin/Laurin Schmid

Unter den zahlreichen Highlights des Vertriebsmanagemenkongresses sticht sie besonders hervor: Die Networking Night. Dieses Jahr hatten die anwesenden Sales-Profis die Möglichkeit, sich in verschiedenen Disziplinen mit echten Profis zu messen. Dazu gab es Speisen, Getränke und Musik der allerersten Güteklasse. Aber genug geschrieben. Sehen Sie selbst. 

(c) Quadriga Media Berlin/Laurin Schmid
(c) Quadriga Media Berlin/Laurin Schmid
(c) Quadriga Media Berlin/Laurin Schmid
(c) Quadriga Media Berlin/Laurin Schmid
(c) Quadriga Media Berlin/Laurin Schmid
(c) Quadriga Media Berlin/Laurin Schmid
(c) Quadriga Media Berlin/Laurin Schmid
(c) Quadriga Media Berlin/Laurin Schmid
(c) Quadriga Media Berlin/Laurin Schmid
(c) Quadriga Media Berlin/Laurin Schmid
(c) Quadriga Media Berlin/Laurin Schmid
(c) Quadriga Media Berlin/Laurin Schmid
(c) Quadriga Media Berlin/Laurin Schmid
(c) Quadriga Media Berlin/Laurin Schmid
(c) Quadriga Media Berlin/Laurin Schmid
(c) Quadriga Media Berlin/Laurin Schmid
(c) Quadriga Media Berlin/Laurin Schmid
(c) Quadriga Media Berlin/Laurin Schmid
(c) Quadriga Media Berlin/Laurin Schmid
(c) Quadriga Media Berlin/Laurin Schmid
(c) Quadriga Media Berlin/Laurin Schmid

Das könnte Sie auch interessieren...

(c) gettyimages/Chin Leong Teoh / EyeEm

Studie

5 Dinge, für die Vertriebler gerne mehr Zeit hätten

aus der Redaktion22.06.2018

„Wir haben doch keine Zeit!“ Gerade im Vertrieb hätte man gerne mehr von dieser kostbaren Ressource. Eine Studie zeigt, wofür genau – und auch, wofür zu viel Zeit draufgeht.

(c) gettyimages/Dina Belenko

Ratgeber

Das Märchen vom Inhalt

von Inés Hoelter21.06.2018

Was wir sagen, ist unbedeutender, als wie wir es sagen. Unsere Stimme beeinflusst unsere Zuhörer entscheidend. Sechs Tipps, mit denen Sie Ihrer Stimme den richtigen Ton geben.

(c) gettyimages/Hero Images

Karriere

Warum mentale Stärke ein Schlüsselfaktor fürs Weiterkommen ist

von Antje Heimsoeth20.06.2018

Das Top-Management deutscher Unternehmen ist männlich. Daran hat auch die Frauenquote wenig geändert. Es gibt noch Handlungsbedarf, um den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu steigern.