Studie

Akademiker verdienen im Vertrieb deutlich mehr

Von Patrick Weisbrod24.02.2014
Akademiker; Foto: dreamstime.com
Akademiker; Foto: dreamstime.com

Akademiker verdienen im Bereich "Vertrieb und Verkauf" in etwa 30 Prozent mehr als ihre Kollegen ohne akademischen Abschluss. Zu diesem Ergebnis kommt eine Gehaltsstudie der Jobbörse Stepstone, an der rund 50.000 Fach- und Führungskräfte teilgenommen haben.

Von Patrick Weisbrod

Akademiker verdienen im Bereich "Vertrieb und Verkauf" in etwa 30 Prozent mehr als ihre Kollegen ohne akademischen Abschluss. Zu diesem Ergebnis kommt eine Gehaltsstudie der Jobbörse Stepstone, an der rund 50.000 Fach- und Führungskräfte teilgenommen haben. Zudem können Mitarbeiter im Sales mit den höchsten variablen Anteilen rechnen: Männliche Akademiker erhalten im Durchschnitt ein Bruttojahresgehalt in Höhe von rund 53.500 Euro, bei den weiblichen Akademikern liegt das Einkommen bei rund 46.500 Euro.

Die Studie untersuchte zudem den Verdienst nach Branchen. Als Vertriebler hat man demzufolge die besten Verdienstmöglichkeiten in der Chemie- und Erdölverarbeitenden Industrie (56.187 Euro Brutto/Jahr) dicht gefolgt von der Pharmaindustrie (56.185 Euro Brutto/Jahr) und dem Maschinen- und Anlagenbau (55.540 Euro Brutto/Jahr).

Auch in Bezug auf das jeweilige Bundesland schwanken die Jahresgehälter im Bereich "Marketing und Vertrieb" deutlich. Bereits unter den Top-5-Bundesländern gibt es Unterschiede von rund 3.000 Euro. Während in Baden-Württemberg rund 47.255 Euro gezahlt werden, liegt das Jahresdurchschnittseinkommen beim im Ranking fünftplatzierten bei nur noch 44.135 Euro im Jahr.

Einen Überblick der Studienergebnisse erhalten Sie hier.

Von Patrick Weisbrod

Ressort

(c) Shutterstock

Gastbeitrag

CRM-Einführungsprojekt auf Kurs – Wie Sie richtig starten

Claudio Endres30.06.2020

Ein intelligentes Tool für das Customer Relationship Management (CRM), in dem alle Daten zu Kunden gesammelt werden, bietet bildet die Grundlage des modernen Vertriebsmanagements.

(c) Getty Images/rclassenlayouts

Studie

Vertriebskennzahlen 2020

aus der Redaktion25.06.2020

Kennzahlen sind schon immer ein wichtiges Instrument im Vertrieb, doch in Zeiten der Corona-Pandemie gewinnen sie weiter an Bedeutung.

(c) Getty Images/YinYang

Gastbeitrag

Wie managt man Vertriebsteams aus dem Homeoffice und in Krisenzeiten?

Sergei Anikin20.05.2020

Die Corona-Krise stellt den Alltag der Menschen auf den Kopf. Und viele Unternehmen sind inzwischen auch im Survival-Modus. Doch wie managt man ein Team im Rahmen der Corona-Pandemie digital und aus dem Homeoffice – und geht gleichzeitig sinnvoll mit der Krise um?